Aktuelles

TVW-Restart: Erste Veranstaltung des Ältestenrats seit Pandemiebeginn wird gewaltiger Erfolg

Nach langer, coronabedingter Auszeit lud der Ältestenrat des TV Windecken am 7. Oktober zu einem Ausflug ins Farmhaus Nidderau ein. Die Anzahl der verfügbaren Plätze musste aufgrund der großen Nachfrage mehrmals erhöht werden.

Lange gab es aufgrund der Corona-Pandemie keine Ausflüge des Ältestenrats von Nidderaus größtem Sportverein mehr. Nun machten sich die erfahrenen Organisatorinnen des TV Windecken wieder daran, eine Veranstaltung zu ermöglichen. „Wir rechneten mit etwa 15 bis 20 Anmeldungen und reservierten eine entsprechende Anzahl an Plätzen“, erklärt Ulla Echterbruch vom TVW-Ältestenrat. „Aber dann kam alles anders. Schon kurz nach dem Versand der Einladung erhöhten wir die Reservierung auf 30 Plätze und ein paar Tage später auf 40 Plätze.“ Schließlich nahmen insgesamt 44 Senioren hieran teil.

Ein Teil der Gruppe traf sich am 7. Oktober um 16 Uhr und startete bei herrlichem Wetter zu einem Spaziergang vom Farmhaus zum Höhenhof, dann weiter zum Hof Buchwald und wieder zurück zum Farmhaus. Dort angekommen wurden sie bereits vom Rest der Gruppe erwartet und kehrten um 17 Uhr bei guter Stimmung und leckerem Essen ein. „Ganz oft haben wir gehört, dass man nach den vielen Monaten mit wenigen Kontakten sehr froh war, mal wieder etwas anderes zu sehen und zu hören“, erklärt Echterbruch. „Jetzt haben wir die Hoffnung, dass wir alle fit bleiben und im nächsten Jahr auch wieder eine Busfahrt organisieren können.“