Aktuelles

Erfolgreiche Versuche des Online-Trainings

Mehrere Sportgruppen versuchen sich seit kurzem im digitalen Sportangebot

Wochen und Monate konnte die Abteilung wegen der Coronabeschränkungen und der hiermit verbundenen Sorgfaltspflicht den Sportlerinnen und Sportlern gegenüber kein sportliches Angebot bieten. Nachdem auch Anfang des Jahres immer noch keine Besserung der Situation in Sicht war, sich vielmehr die Beschränkungen noch weiter verschärften und das Land Ende 2020 in einen weiteren Lockdown ging, musste etwas passieren. Der Wunsch, unseren kleinen und großen Athleten eine Abwechslung zum trostlos einsamen Alltag zu geben, wuchs immer mehr.

Seit Januar versuchen sich nun die ersten Gruppen in einem Online-Training über die Videokonferenz-App Zoom. Die Übungsleiterinnen der Gruppe U10 wagten den Anfang und ernteten durchweg postive Rückmeldungen. Die Kinder waren dankbar für die willkommene Abwechslung und die Möglichkeit, im virtuellen Raum zusammen zu kommen, sich zu sehen und miteinander zu kommunizeren und Sport zu machen. Danach folgte die Gruppe der Jugend ab U16 aufwärts sowie der Gruppe "Athletik für Erwachsene", auch hier waren alle froh, endlich wieder Kontakt miteinander aufnehmen zu können. Zuletzt stieß nun auch die Gruppe U8 hinzu. Trotzdem die Kinder hier erst 6 oder 7 Jahre alt sind, gelang es mit Hilfe der Eltern, auch ihnen eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Stunde zu schenken.

Die Gruppen werden ihre Videotraining nun regelmäßig wöchentlich zu einer festen Uhrzeit anbieten.